TOP Ö 1: Ortstermin: Feuerwehrhaus Kleinhaslach (auch Treffpunkt)

Erdarbeiten

 

Die Auffüllarbeiten der Fa. Auerochs sind noch nicht fertiggestellt, lassen jedoch aktuell erwarten, dass es hierzu keinen großen Materialverbrauch aus der Böschung geben wird. Eine Entscheidung, ob an der Fläche des möglichen Festplatzes noch etwas abgetragen werden soll (das wäre ein neuer Auftrag an ein Erdbauunternehmen) wird zum aktuellen Zeitpunkt nicht getroffen.

 

Parkplatzflächen

 

Die Beteiligten des Ausschusses sind sich darüber im Klaren, dass die Stellplatz-und Zufahrtsflächen mit Mineralbeton o.ä. befestigt werden müssen und auch hier kein erwähnenswerter Verbrauch von Aushub mehr zu erwarten ist.

 

Elektroinstallation

 

Im Bereich der hinteren Hallenecke war eine Installation für Festplatzanschlüsse angedacht, inkl. einem dazugehörigen Installationskasten.

Der Kasten soll entfallen, die Anschlüsse innenseitig auf der Wand installiert werden.

Wie bereits im Vorfeld besprochen: 1x 32A, 1x 63A, 1x230V – jeweils getrennt abgesichert.

 

Der Installateur soll angewiesen werden eine Kernlochbohrung durchs Mauerwerk im Durchmesser 200 mm zu erstellen, welcher mit einfachen Deckeln abgedeckt werden kann und während der nicht genutzten Phasen mit Dämmung „ausgestopft“ wird. Eine kompliziertere Ausführung wird angesichts der niedrigen Nutzung nicht gewünscht.

 

Der Durchmesser 200 mm (Herr Bauhofleiter und GR Wolfang Arlt berichtete von ähnlicher Ausführung im Mosthaus Dietenhofen) soll gewährleisten, dass im Bedarfsfall auch mehrere Stecker durchgeschoben werden können.