TOP Ö 2.3: Kostenfortschreibung

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Herr Architekt Becker stellt die Kostenentwicklung für das Feuerwehrhaus in Kleinhaslach vor.

Es konnten bereits einige Gewerke schlussgerechnet werden, somit liegen für diese Gewerke die Abrechnungssummen vor.

 

Herr Becker teilt mit, dass sich die Baukosten im Bereich der Baumeisterarbeiten durch diverse Einsparungen verringert haben.

Die Einsparungen erklären sich wie folgt:

 

Kalkulierte Kosten der gesamten Baumeisterarbeiten                         281.650,00 € inkl. MwSt.

(einschl. Erdbau)                                                                                  

 

Freigegebene Kosten der gesamten Baumeisterarbeiten                   321.649,98 € inkl. MwSt.

(einschl. Mehraufwendungen für Gründung und genehmigter

Nachträge)

Kostenüberschreitung ges. 39.999,95 €

 

Tatsächliche Kosten der gesamten Baumeisterarbeiten                     262.185,89 € inkl. MwSt.

(entsprechen der Schlussrechnungen der Fa. Reuter

und Auerochs)

Kostenunterschreitung ges. 19.464,11 € inkl. MwSt.

 

Herr Becker führt folgende Hauptgründe als Faktoren an:

Einsparungen durch nicht ausgeführte Leistungen (z.B. Straßenquerung, Aushubabfuhr, Bauzaun) und teils geringere Abrechnungsmassen als im Leistungsverzeichnis veranschlagt.