TOP Ö 3: Errichtung eines Zaunes um den Kinderspielplatz in Seubersdorf

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 7, Nein: 0

Fam. Schmidt, Seubersdorf, hat in der Hochbauverwaltung vorgesprochen und um die Errichtung eines Zaunes um den Spielplatz in Seubersdorf gebeten. Beim Spielen rollt der Ball

auf die Straße bzw. in den Bach, zudem stellen die angrenzenden Straßen eine Gefahr für die Kinder dar. Ein Zaun würde dies verhindern und die Kinder nicht in Gefahrensituationen bringen.

 

Am 25.01.2018 wurde dieses Thema vor Ort mit der Fam. Schmidt, Herrn Arlt (Bauhof) und Herrn Neumann (Bauverwaltung) besprochen.

 

Es wurde festgestellt, dass der Zaun entlang des Bachlaufs schwer zu realisieren ist, da hier unterschiedliche Höhenlagen vorliegen und der Zaun nicht in einer Flucht errichtet werden kann, zudem wird durch die Errichtung eines Zaunes die Pflege des Bachlaufs stark eingeschränkt.

Der Zaun entlang des Fußwegs stellt keine besonderen Anforderungen dar und könnte ohne großen Aufwand realisiert werden.

 

Die Kosten Schätzung für einen 1,00 m hohen Zaun entlang des Fußwegs mit einem Durchfahrtstor und einer Tür  beträgt inkl. MwSt. 4.600,00 €.   


Beschlussvorschlag:

Der Ortsentwicklungs- und Bauausschuss beschließt, den Bau des Zaunes entlang des Fußwegs weiter zu verfolgen und hierfür Angebote einzuholen.