TOP Ö 15.6: Trinkwasserqualität in Dietenhofen

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Entgegen einer Berichterstattung in der Fränkischen Landeszeitung (ausgelöst durch MdL Harry Scheuenstuhl) gibt es in Dietenhofen keine Probleme mit der Wasserversorgung. Auch betriebt der Markt Dietenhofen keine eigene Wasserversorgung mehr (bis 2016 Adelmannsdorf). Derzeit werden ca. 30 Bürger (Methlach und Höfen) über Hausbrunnen versorgt. Für Höfen läuft derzeit die Vorbereitung zum Anschluss an die Trinkwasserversorgung der Dillenberggruppe.