Tagesordnungspunkt

TOP Ö 2.2: Information über die Bekämpfung der üblen Gerüche aus der Kanalisation in Herpersdorf

BezeichnungInhalt
Sitzung:20.08.2018   OEBA/074/2018 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

Herr 1. Bürgermeister Erdel teilt mit, dass zur Bekämpfung der üblen Gerüche aus dem Kanal in Herpersdorf nun eine Schwallspülung ausprobiert werden soll. Provisorisch sollen einmal wöchentlich ca. 7 m³ Wasser aus einem gereinigten Güllefass über einen Auslauf DN 200 in den letzten Schacht Richtung Seubersdorf eingeleitet werden.

Dieser Wasserschwall soll die auf dem Boden Rohre – vor allem südwestlich der Ortsmitte - abgestzten Fäkalien in Richtung Kläranlage weiterbefördern.

Falls sich die Schwallspülung bewährt, soll eine entsprechende feste Einrichtung (die verschiedene Firmen anbieten) eingebaut werden. Der Zweckverband zur Wasserversorgung Dillenberggruppe wäre zur Wasserlieferung bereit.